i-CAMPs Flims


i-CAMPs Flims - eine Erfolgsgeschichte

i-CAMPs Flims

Ziel der i-CAMPs ist ein nachhaltiges, qualitativ hochstehendes und auf die Zukunft ausgerichtetes Ferien-Bildungsangebot im Bereich Informatik für Kinder, Lehrpersonen und weitere Bildungsinteressierte in der einzigartigen Naturlandschaft von Flims. 

Die im vergangenen August bereits zum zweiten Mal durchgeführten i-CAMPs Kids waren wiederum ein voller Erfolg! Unter der Leitung der Pädagogischen Hochschule Graubünden, der ETH Zürich und der Schule Flims haben 80 begeisterte Kinder während einer Woche gemeinsam programmiert, gebaut und getüftelt.

Neu wurden die i-CAMPs Kids dieses Jahr durch eine zweitägige Weiterbildung für Lehrpersonen erweitert. Das i-CAMPs Teacher ist ein Weiterbildungsangebot für Lehrpersonen des 2. und 3. Zyklus im Bereich Informatik und Informatikdidaktik. Die i-CAMPs Teacher standen wie die i-CAMPs Kids ganz im Zeichen der Robotik. Die Absicht der i-CAMPs Teacher ist es, eine nachhaltige Unterrichts- und Schulentwicklung im Bereich Informatik anzustossen. 

Dank der Zusammenarbeit der ETH Zürich, der Schule Flims und der Pädagogischen Hochschule Graubünden sind für die i-CAMPs Kids und Teacher eine hohe fachliche und pädagogische Qualität gewährleistet. 

Presseberichte und Impressionen des i-CAMPs 2019 finden sie hier.

 
 

Gedruckt am 12.11.2019 03:43:41